slide4_1

Herzlich Willkommen bei uns!

slider_7

Wenn du die Kleinen und Schwachen trägst, dann trägst du mich.

slider_1

Wir fördern die Kreativität ihres Kindes.

Home / All Posts / Wir sind kleine und große Forscher

Wir sind kleine und große Forscher

Wir sind kleine und große Forscher


Gruppenübergreifende und situationsorientierte Projektarbeit mit Frau Stolte

Zeitraum: bis Sommer 2017 (pro Gruppe ca. 4 Monate)

(jeden Dienstag und Donnerstag von 9.45 Uhr bis 10.30 Uhr)

Änderungen vorbehalten:-)

Einleitung

Alle unsere Kinder haben das Bedürfnis, Ihre (Um)Welt kennen zu lernen. Ganz von alleine sind Sie Forscherinnen und Forscher. Sie schauen, begreifen, probieren und testen. Kinder wollen wissen, was passiert, wenn sie ein Ding ins Wasser werfen, wie es sich anfühlt, einen Tropfen Öl oder Farbe zu verschmieren, wie es schmeckt, wenn sie einen Zuckerwürfel in den Mund nehmen und er sich auflöst. Haben die Kinder jemanden an der Hand, der Ihnen Anregungen und Möglichkeiten bietet, so können sie auf Forschungs- und Entdeckerreise in ihrer Umwelt gehen. Nur so machen Kinder ihre eigenen und neuen Entdeckungen. Dadurch erlernen sie aufmerksam und klug zu werden. Manche Erfahrungen können wir den Kindern dabei gezielt eröffnen, in dem wir ihnen spezielle Anregungen, Material und Begleitung schenken.

Falls Sie als Eltern das Bedürfnis haben mit ihrem Kind zu Hause ein Experiment zu wiederholen, oder ihr Kind möchte es vielleicht sogar mit Ihnen wiederholen und ihnen zeigen, was es in der Projektarbeit geleistet hat, so sprechen sie mich bitte auf die Experimentieranleitung an, ich helfe Ihnen gerne weiter.

Für dieses intensive Projekt wurden kindgerechte Labormaterialien in der KiTa angeschafft. Also, kein Grund zur Besorgnis

Damit auch für sie als Eltern, die Transparenz gegeben ist, werde ich sie mit Fotos bzw. Ergebnissen in unserem Flur auf dem Laufenden halten.

Nehmen sie sich die Zeit und schauen sich die Informationen im Flur mit ihrem Kind einfach auch mal an.

Zeigen auch sie Interesse an diesem Projekt

Mit lieben Grüßen

Nancy Stolte

Zielsetzung

In meinem Projekt möchte ich über einen längeren Zeitraum mit einer fest zusammengestellten Kleingruppe, von ca. 8 Kindern, über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten experimentieren.

Anschließend werden die Plätze neu belegt.

Überwiegend werden die 5- 6 Jährigen daran teilnehmen. Die Gruppen werden in Absprache mit den Kolleginnen und Kollegen zusammengestellt.

Da ich aber dem situationsorientierten Ansatz treu bleiben möchte, werden einige Experimente auch für die jüngsten und mittleren Kinder angeboten. In diesem Altersbereich wird es allerdings noch keine fest strukturierte Gruppe geben.

Die Kinder haben in diesem Projekt die Möglichkeiten, selbst etwas auszuprobieren und aktiv zu werden.

Es ist mir sehr wichtig, die Kinder selbstständig aktiv werden zu lassen und selbst herauszufinden und beschreiben zu können, was in den unterschiedlichen Experimenten passiert.

Experimente schulen die unterschiedlichsten Sinne und vor allem wird die Kommunikation gefördert.

Ich freue mich auf eine spannende und schöne Zeit mit den Kindern.

Regeln für das Experimentieren

Wir beginnen mit den Experimenten erst, wenn allen klar ist, was zu tun ist und worum es geht.

Wir gehen erst an das Material, wenn es erlaubt wird.

Wir lassen einander ausreden.

Jeder kann Fragen stellen.

Echte Forscher und Forscherinnen arbeiten im Team- Wir auch!

Wir trinken und essen nicht während der Experimentierstunde. Es gibt Ausnahmen, aber dann wird es vom Projektleiter ausdrücklich erlaubt.

Mit Feuer darf nur unter Aufsicht des Projektleiters experimentiert werden.

Beim Aufräumen helfen ALLE mit.


Oberste Regel für mich als Projektleiterin:

NICHT VERRATEN WAS PASSIERT !

Inhaltsverzeichnis

Hier werden ihnen einige Experimentieranleitungen aufgeführt, welche Experimente stattfinden könnten.

Da in meinem Projekt der situationsorientierte Ansatz im Vordergrund stehen wird, werden die Kinder einen ganz großen Teil der Experimente selbst mit bestimmen.

Die Experimentieranleitungen dienen lediglich als Beispiel und können Abweichungen enthalten.

Ich werde den Kindern mit Ideen und Impulsen stets zur Seite stehen und wir werden gemeinsam schauen, wo uns der Weg hin führen wird.